Kündigungsschreiben Fitnessstudio

Kündigungsschreiben FitnessstudioWer in einem Fitnessstudio trainiert ist dort Mitglied. Es gibt natürlich auch Ausnahmen wie zum Beispiel Einzeltraining, Probetraining oder teilweise auch eine Art “Prepaid Training”, bei dem einfach eine Guthabenkarte für zehnmaliges Training erworben und dann verwendet wird. In der Regel jedoch muss man Mitglied beim Fitnessstudio werden. Wenn man sich nun entschließt dieses Studio nicht mehr aufzusuchen, muss die Mitgliedschaft gekündigt werden. Genau dafür ist unser Kündigungsschreiben Fitnessstudio gedacht. Wir bieten zwei Versionen an. Eine Version entspricht einer außerordentlichen Kündigung. Dies ist zum Beispiel nutzbar wenn ein Umzug ansteht oder eine Krankheit oder Verletzung das Training für einen längeren Zeitraum unmöglich macht. Die Kündigungsschreiben stehen vollkommen kostenlos bereit. Sie warten nur noch darauf von ihnen heruntergeladen zu werden. Es ist wirklich denkbar einfach. Lediglich das passende Format aussuchen, die korrekte Variante und dann nur noch ausfüllen und abschicken.

 

Kündigungsschreiben Fitnessstudio herunterladen

Wir bieten, wie oben erwähnt, zwei Varianten des Kündigungsschreiben Fitnessstudio. Die folgenden Links führen zum Download der ersten Variante, welche die ordentliche Kündigung der Mitgliedschaft anstrebt. Alle Links führen jeweils zu einem unterschiedlichen Dateiformat, welches immer für eine andere Office Anwendung bestimmt ist. Wir optimieren jede einzelne Version des Dokuments speziell und kontrollieren es intensiv auf Fehler. Wir hoffen ihnen auf diesem Weg Arbeit abnehmen zu können, indem wir bereits alle Eigenheiten der Office Programme berücksichtigen und für jede Software eigene Vorlagen bereitstellen. Sollten dennoch Probleme auftreten, freuen wir uns über jeden Hinweis. Hier die Downloadlinks für das ordentliche Kündigungsschreiben, welches fristgerecht zum nächstmöglichen Termin kündigt:


Die zweite Variante des Kündigungsschreiben Fitnessstudio bezieht sich, wie erwähnt, auf die eventuell vorhandene Möglichkeit einer außerordentlichen Kündigung. Dieser ist nicht grundsätzlich vorhanden, sondern nur in Ausnahmefällen gegeben. Ob die Umstände eine fristlose Kündigung gestatten, muss daher im Einzelfall geklärt werden. Beispiele für derartige Ausnahmesituationen sind zum Beispiel Verletzungen oder Erkrankungen, die über einen längeren Zeitraum hinweg ein Training im Fitnessstudio, entweder ganz oder in großen Teilen, unmöglich machen.

Auch ein Umzug in entferntere Stadt macht eine außerordentliche Kündigung möglich. Allerdings muss die Fahrstrecke dadurch unzumutbar werden. Ein Umzug in einer Wohnung die lediglich einige Straßenzüge weiter liegt, also ein Umzug innerhalb der gleichen Stadt, rechtfertigt keine fristlose Kündigung der Mitgliedschaft. Zudem ist die Kündigung nicht pauschal möglich, wenn die Mitgliedschaft bei einer großen Studiokette ist und in der neuen Stadt ebenfalls ein Studio genau dieser Kette vorhanden ist. Hier nun die Downloads:


Hinweis: Wir bieten die Dokumente als kostenlose Vorlage im Rahmen dieser Webseite als Service an. Wir übernehmen jedoch für keines der bereitgestellten Muster Kündigungsschreiben Fitnessstudio Haftung. Die Verwendung erfolgt daher ausschließlich auf eigene Gefahr hin.

 

Fristlose Kündigung im Fitnessstudio

Wird die Möglichkeit der fristlosen Kündigung genutzt und die entsprechende Variante des Kündigungsschreiben Fitnessstudio verwendet, muss der Grund für die außerordentliche Kündigung nachgewiesen werden. Dies bedeutet für die oben erwähnten Beispiele, dass im Falle einer Krankheit beispielsweise eine ärztliche Bescheinigung vorgelegt muss. Wer aufgrund eines Umzugs fristlos kündigt muss dies ebenfalls nachweisen. Hier ist dann zum Beispiel eine Bescheinigung für die erfolgte Ummeldung als Beweis zusammen mit der Kündigung einzureichen.