Sky Kündigung

Sky KündigungSky Abonnenten sind weitestgehend frei bei der Auswahl des Mediums, über das die Kündigung zugestellt wird. Es werden auf der Sky Homepage sogar verschiedene Kündigungsvarianten vorgeschlagen und genauer erläutert. Dies sind die Kündigung per Fax, die Kündigung über einen Brief sowie die Kündigung per E-Mail. Das wichtigste was Sie jedoch in jedem Fall benötigen, ist ein passendes Kündigungsschreiben. Eine Vorlage für die Sky Kündigung finden Sie bei uns kostenlos in verschiedenen Dateiformaten.

 

Sky Kündigung herunterladen

Die Sky Kündigung steht über die folgenden Links bereit. Wir bieten auch dieses Kündigungsschreiben wieder in verschiedenen Dateiformaten an. Nur so ist sichergestellt, dass jeder unserer Besucher eine für ihn optimal passende Version vorfindet. Und genau dies ist unser Ziel. Bei uns stehen Sie als unser Besucher im Vordergrund. Wir geben uns viel Mühe um vernünftige Dokumente anzubieten und nicht 0815 Schreiben wie viele unserer “Konkurrenten”. Hier jedoch nun die Downloads:


Hinweis: Alle Dokumente stehen vollständig kostenfrei zur Verfügung. Wir übernehmen für die Sky Kündigung daher keinerlei Haftung. Die Verwendung erfolgt vollständig auf eigene Gefahr.

 

Kündigung über welche Variante?

Bei einer Kündigung ganz allgemein ist es immer wichtig sich über die Kündigungungsfristen Gedanken zu machen bzw. diese im geschlossenen Vertrag nachzuschlagen. Dies ist bei einer Sky Kündigung nicht anders. Sie beträgt in der Regel jedoch zwei Monate vor Vertragsende. Wird die Frist nicht eingehalten, verlängert sich der Vertrag erneut um 12 Monate. Natürlich kann man dennoch zum nächstmöglichen Termin kündigen. Allerdings liegt dieser entsprechend weiter in der Zukunft. Es kann passieren, dass Ihnen dadurch unnötige Kosten entstehen. Wenn Sie zum Beispiel nur eine Woche vor Ablauf der Frist über einen normalen Brief kündigen, kann es passieren das die Kündigung das Unternehmen gar nicht mehr fristgerecht erreicht. Sie haben bei einem Termin in einer Woche maximal 5 Werktage. Es kann dabei immer passieren, dass ihr Schreiben mit Verzögerung oder auch einfach mal gar nicht eingeht. Bei einer sehr knappen Frist empfehlen wir daher immer ein Einschreiben mit Rückschein. Dies kostet zwar ein paar Euro, kann sich jedoch sehr schnell bezahlt machen.

Wenn keine Frist zu verstreichen droht sieht es anders aus. Natürlich ist auch dann Eile geboten und eine Kündigung muss belegbar sein. Rein theoretisch ist auch hier ein Einschreiben im Zweifel immer die richtige Wahl. Allerdings können Sie auch auch einen anderen Weg gehen und einfach einen Brief, ein Fax oder eine E-Mail senden. Was hier dann zählt ist nicht mehr die Einhaltung der Frist. Wichtiger ist es dann auf den Eingang einer schriftlichen Kündigungsbestätigung zu warten. Wenn sich nach einiger Zeit nichts bewegt, sollten Sie einfach die Kündigung erneut versenden. Wenn dann jedoch die Kündigungsfrist zu einem Problem werden sollte, steht das Einschreiben mit Rückschein jederzeit als Option offen. Sie sollten damit jedoch nicht zu lange warten. So können Sie sich bei der Sky Kündigung einigen Ärger sparen.